Nach Anzeichen für erhöhten Missbrauch von Kindern und Jugendlichen im Sport gehen der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Deutsche Sportjugend (dsj) mit einer Themenwoche "Gegen sexualisierte Gewalt im Sport" vom 19. bis 25. November 2012 in die Öffentlichkeit.

Das Angebot richtet sich an den gesamten deutschen Sport mit seinen 8,8 Millionen Ehrenamtlichen und freiwillig Engagierten in den mehr als 91.000 Sportvereinen.

Die Themenwoche soll dazu motivieren, die Aufgaben zum Schutz von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Sportverein/-verband aktiv anzugehen.

Die Sportvereine sollen außerdem dazu angeregt werden, das von den Fachleuten aufbereitete Wissen per Download abzurufen. Dies betrifft den Umgang mit Verdacht, Opferschutz, Abschreckung sowie weitere Maßnahmen.

Derzeit läuft vor dem Amtsgericht Kiel ein Missbrauchsprozess gegen einen Olympia-Trainer des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV). Der Angeklagte bestreitet die Vorwürfe.

Auch in Österreich wurde diese Woche ein Trainer wegen sexuellen Missbrauchs an minderjährigen Jungen verhaftet.

Weiterlesen