Der deutsche Ausdauerläufer Stefan Stu Thoms hat den prestigeträchtigen Spartathlons gewonnen.

Der 46-Jährige aus dem brandenburgischen Woltersdorf setzte sich über die 245,3 km lange Distanz von der Akropolis in Athen nach Sparta in 26 Stunden und 28 Minuten vor dem Japaner Tetsuo Kiso (26:36) durch.

Zuletzt hatte in dem Karlsruher Jens Lukas vor sieben Jahren ein deutscher Läufer als Erster das Ziel erreicht.

Der Spartathlon wird seit 1983 ausgetragen. Der Streckenverlauf führt über unebene Wege, Weinberge und den 1200 Meter hohen Berg Parthenio.

Er geht zurück auf den Weg, den der griechische Bote Pheidippides während der Perserkriege vor etwa 2500 Jahren zurückgelegt haben soll, um in Sparta Hilfe für die Schlacht in Marathon zu erbitten.

Weiterlesen