Die frühere deutsche Judo-Meisterin Martyna Trajdos hat beim Grand-Slam-Turnier in Moskau überraschend die Silbermedaille geholt.

Die 23 Jahre alte Hamburgerin unterlag erst im Finale der Klasse bis 63 kg der israelischen EM-Dritten Alice Schlesinger.

Bronze gewannen zudem Jacqueline Lisson (Berlin/52 kg) und Luise Malzahn (Halle/78 kg).

Der Deutsche Judo-Bund (DJB) war beim dritten Grand Slam des Jahres nur mit einer Rumpftruppe angetreten. Die elf deutschen Olympiastarter um die Topstars Ole Bischof (Reutlingen) und Andreas Tölzer (Mönchengladbach) fehlten in der russischen Haupstadt.

Weiterlesen