Flinten-Schützin Sonja Scheibl hat bei den Europameisterschaften in Larnaka auf Zypern die Bronzemedaille im Trapwettbewerb erst im Stechen verfehlt. Die Itzstedterin hatte am Ende des Finales ebenso wie die Italienerin Federica Caporuscio 90 Treffer auf dem Konto. Die Entscheidung brachte die achte Stechscheibe, die Scheibl passieren ließ.

Auch EM-Gold und -Silber ging an Italien. Neue Europameisterin ist Deborah Gelisio mit 94 Treffern vor Jessica Rossi (92). Katrin Quooß wurde mit 64 Treffern 25., Jana Beckmann kam mit 59 Treffern auf Rang 31.

Im Mannschaftswettbewerb belegten die Damen des Deutschen Schützenbundes (DSB) mit 192 Treffern den sechsten Rang. Auch hier siegte Italien (214) vor Spanien (205 Treffer) und Finnland (203 Treffer).

Weiterlesen