Der Sportartikelhersteller "adidas" verstärkt sein Engagement für die Stiftung Deutsche Sporthilfe und hat die Partnerschaft um weitere vier Jahre bis Ende 2015 verlängert.

Zudem begleiten die Herzogenauracher weiter die "Hall of Fame des deutschen Sports".

"Sehr gerne führen wir die erfolgreiche Partnerschaft mit der Deutschen Sporthilfe weiter. Eine Gesellschaft braucht Vorbilder. Im Sport sind viele zu finden. Die Sporthilfe macht sich um sie verdient. Die Unterstützung der Hall of Fame des deutschen Sports und die Förderung der Athleten sind die zentralen Elemente unseres Engagements", sagt der "adidas"-Vorstandsvorsitzende Herbert Hainer.

Hainer ist seit 2008 im Stiftungsrat der Deutschen Sporthilfe persönlich engagiert. Dort wurde die weiter verankerte Zusammenarbeit mit Freude aufgenommen.

"Adidas ist für die Deutsche Sporthilfe und die geförderten Athleten von Anbeginn ein verlässlicher und zugleich innovativer Partner", sagte Sporthilfe-Chef Michael Ilgner.

Weiterlesen