Der englische Snooker-Star Ronnie O'Sullivan steht bei der WM in Sheffield kurz vor dem Titelgewinn.

In der Final-Neuauflage von 2008 fehlen dem 36-Jährigen gegen seinen Landsmann Allister Carter nur noch drei Frames zum vierten WM-Sieg nach 2001, 2004 und 2008.

Im legendären Crucible Theatre dominierte O'Sullivan auch die dritte Session in der Best-of-35-Serie und liegt vor dem abschließenden Spielabschnitt am Montagabend mit 15:10 Frames in Führung.

"The Rocket" O'Sullivan spielte in der dritten Session zunächst überragend und gewann vier Frames in Folge. Carter setzte anschließend ein Lebenszeichen und sicherte sich die folgenden drei Frames, ehe O'Sullivan den Vorsprung erneut ausbaute.

Weiterlesen