Karsten Bindrich hat trotz einer passablen Leistung das Finale beim Weltcup der Sportschützen im italienischen Lonato verpasst.

Dem 39-Jährigen aus Eußenhausen fehlten auf Platz 23 im Trapwettbewerb mit 115 Treffern drei Treffer zum Shoot-off um einen Platz in der Endrunde der besten Sechs.

Die weiteren Athleten des Deutschen Schützenbundes (DSB) hatten mit dem Ausgang des Vorkampfes nichts zu tun. Der 20-jährige Paul Pigorsch (Süptitz) kam mit 104 Treffern auf Rang 78, der Magdeburger Eicke Beckmann belegte mit drei Treffern weniger den 94. Platz.

Den Sieg sicherte sich der Türke Oguzhan Tüzün mit 144 Treffern.

Weiterlesen