Christina Schwanitz (Kugelstoßen, 29 Jahre, LV 90 Erzgebirge). In Deutschland ist die Dresdnerin sowieso konkurrenzlos ? international ist bei der WM 2013 in Moskau nur die Neuseeländerin Valeria Adams besser.  Der Hallen-EM-Titel gehört Schwanitz in diesem Jahr bereits. 2014 ist sie bisher die einzige Europäerin, der ein Stoß über die 20-Meter-Marke gelingt
Christina Schwanitz gewann bei der WM 2013 Silber © getty

Kugelstoßerin Christina Schwanitz ist beim World Challenge Meeting in Peking der nächste Saisonerfolg unter freiem Himmel gelungen.

Vier Tage nach ihrem starken Auftritt bei den 40. Werfertagen in Halle fuhr die 28 Jahre alte WM-Zweite am Mittwoch mit einem Wurf über 20,22 Metern den zweiten Triumph ein.

Damit unterstrich Schwanitz ihre Favoritenrolle für die EM in Zürich.

Auf dem zweiten Platz in der chinesischen Hauptstadt landete Lokalmatadorin Lijiao Gong mit 19, 61 Metern.

Karsten Dilla kam im Stabhochsprung mit einer Höhe von 5,30 Meter auf den fünften Rang.

Der chinesische Sieger Changrui Xue sorgte mit 5,80 Meern für einen neuen Landesrekord.

Hier gibt es alles zur Leichtathletik

Weiterlesen