David Strol ist aktueller Kugelstoß-Weltmeister © getty

Kugelstoß-Weltmeister David Storl hat in Schanghai gegen die versammelte US-Elite eine empfindliche Niederlage kassiert.

Beim zweiten Diamond-League-Meeting der Saison kam der 23-Jährige zwar auf gute 21,09 m, die aber nur zu Platz vier hinter einem US-Trio reichten.

Den Sieg sicherte sich Ex-Weltmeister Christian Cantwell mit 21, 73 m.

Der 33-Jährige, der mit 21,85 m die Jahresweltbestleistung hält, hatte erst in dieser Saison nach langer Verletzungspause sein Comeback gefeiert. Cantwell setzte sich vor seinen Landsleuten Joe Kovacs (21,52) und Ryan Whiting (21,31) durch.

Whiting hatte sich im März bei der Hallen-WM in Sopot/Polen den Titel vor Storl gesichert.

Im Weitsprung kam Sosthene Moguenara mit ordentlichen 6,79 m auf Platz drei. Moguenara, die sich im Vorjahr auf 7,04 m gesteigert hatte, fehlten zur nigerianischen Sieger Blessing Okagbare (6,86) nur sieben Zentimeter.

Hier gibt es alles zur Leichtathletik

Weiterlesen