Äthiopiens Läuferstar Kenenisa Bekele hat in Manchester das große Duell mit dem Kenianer Wilson Kipsang für sich entschieden.

Beim Great Manchester Run über 10 km setzte sich der 5000- und 10.000-m-Weltrekordler in 28:23 Minuten vor Marathon-Weltrekordler Kipsang (28:28) durch.

Bekele hatte im April bei seinem Marathon-Debüt in Paris gesiegt, Kipsang eine Woche später den London-Marathon gewonnen.

"Ich bin sehr glücklich. Es war sehr windig, daher habe ich versucht, mich hinter Kipsang zu verstecken und Kraft zu sparen", sagte der 31 Jahre alte Bekele, der den Straßen-Weltrekord des Kenianer Leonard Komon (26:44) deutlich verfehlte.

Die Frauen-Konkurrenz bei einem der weltweit bestbesetzten Läufe gewann Bekeles Teamkollegin Tirunesh Dibaba souverän.

Die dreimalige Olympiasiegerin und fünfmalige Weltmeisterin benötigte für die 10 km 31:09 Minuten und lag mehr als eine Minute vor der zweitplatzierten Britin Gemma Steel.

Weiterlesen