Robert Harting kommte sich in Halle nicht gegen Piotr Malachowski durchsetzen © getty

Diskus-Olympiasieger Robert Harting hat bei den Werfertagen in Halle/Saale das Kräftemessen mit seinem polnischen Dauerrivalen Piotr Malachowski verloren und in seinem zweiten Saison-Wettkampf die erste Niederlage kassiert.

Der 29-Jährige kam zwar auf gute 68,28 m, lag damit aber genau einen Meter hinter Malachowski, der mit 69,28 m den drittbesten Wettkampf seiner Karriere abliefert.

Dritter wurde bei guten Bedingungen der Magdeburger Martin Wierig mit 66,02 m.

Malachowski hatte sich im Vorjahr auf 71,84 m gesteiert. Hartings Bestleistung steht seit 2012 bei 70,66 m.

In glänzender Frühform zeigte sich im Kugelstoßen Vizeweltmeisterin Christina Schwabnitz, die mit starken 20,22 m siegte.

Nur bei ihrem WM-Silber 2013 hatte die 28-Jährige mit 20,41 m weiter gestoßen.

Hier gibt es alles zur Leichtathletik

Weiterlesen