Sabrina Mockenhaupt (10000 Meter, 33 Jahre, LG Sieg). Als eine der ältesten Athletinnen im Team ist Mockenhaupt schon seit 2001 immer wieder auf nationaler Ebene erfolgreich ? und gerade 2014 läuft es bei der Sportsoldatin: Beim Berliner Halbmarathon wird sie Dritte, bei der deutschen Meisterschaft im Juli holt sie über die 5000-Meter-Distanz den Titel
Sabrina Mockenhaupt ist ihren Deutschen Meistertitel über 10.000 Meter los © imago

Serienmeisterin Sabrina Mockenhaupt hat sich bei der 10.000-m-DM im schwäbischen Aichach mit Platz zwei zufrieden geben müssen.

Die achtmalige Titelträgerin über diese Distanz von der LG Sieg lag in 32:28 Minuten knapp hinter der Regensburgerin Corinna Harrer (32:26).

"Ich war Corinna zwischendurch schon mal enteilt, hatte aber heute nicht die Kraft das Ding alleine durchzustehen", schrieb Mockenhaupt bei Facebook: "Es gibt auch neben dem Sport leider mal Phasen im Leben, die einem sehr viel Kraft rauben! Näher will ich darauf nicht eingehen."

Die 33 Jahre alte Mockenhaupt erfüllte damit aber wie die gut zehn Jahre jüngere Harrer die Norm für die Europameisterschaften in Zürich (12. bis 17. August).

Bei den Männern setzte sich in Abwesenheit des favorisierten Titelverteidigers Homiyu Tesfaye (Frankfurt) der Friedrichshafener Richard Ringer durch, der in 28:28 Minuten ebenfalls den Richtwert für Zürich unterbot.

Tesfaye, WM-Fünfter über 1500 m, hatte seine Teilnahme abgesagt, weil er kurzfristig einen Startplatz für den Diamond-League-Auftakt am Freitag in Katar erhalten hatte.

Weiterlesen