Einen Tag vor dem größten Leichtathletik-Meeting der Welt machen die Stars der Kugelstoß-Szene Stop am Züricher Hauptbahnhof.

Beim ausgelagerten Wettbewerb eröffnen acht WM-Finalisten bei Rockmusik die Jagd auf David Storl, der das Überraschungs-Gold der WM 2011 vor zwei Wochen in Moskau erfolgreich verteidigt hatte.

Am Start (19.10 Uhr) sind Weltranglisten-Spitzenreiter Ryan Whiting (USA), dem an der Moskwa trotz vorangegangener Saisonbestleistung von 22,28 m nur Silber geblieben war, und der kanadische WM-Dritte Dylan Armstrong.

Bei den Frauen (17.30 Uhr) ist Neuseelands Olympiasiegerin und Weltmeisterin Valerie Adams nach einer Siegesserie mit 40 Wettkämpfen über drei Jahre einmal mehr Favoritin. Christina Schwanitz (LV Erzgebirge) will ihr WM-Silber wie schon eine Woche zuvor in Stockholm bestätigen.

Im Kampf um den Diamond-League-Jackpot (40.000 Dollar) kann Adams alles klar machen, Whiting wahrscheinlich erst beim letzten Wettkampf eine Woche später in Brüssel.

Hier gibt's alles zur Leichtathletik

Weiterlesen