Die Olympiazweite Christina Obergföll hat bei der Leichtathletik-WM in Moskau Gold im Speerwurf gewonnen. Die 31 Jahre alte Offenburgerin sicherte sich mit im zweiten Versuch erzielten 69,05 m den ersten großen Titel ihrer Karriere und verwies Kimberly Mickle aus Australien auf Rang zwei (66,60).

Bronze gewann Top-Favoritin und Titelverteidigerin Maria Abakumowa aus Russland (65,09 m).

Obergföll bescherte dem deutschen Team den vierten Titel bei der WM in Russland.

Die Olympiadritte und Ex-Europameisterin Linda Stahl aus Leverkusen musste sich mit Platz vier (64,78) zufrieden geben. Tschechiens Olympiasiegerin Barbora Spotakova hat im Mai einen Sohn zur Welt gebracht und macht eine Babypause. Katharina Molitor (Leverkusen) war in der Qualifikation gescheitert.

Weiterlesen