Weitspringer Christian Reif hat die Bronze-Medaille bei der WM in Moskau um fünf Zentimeter verpasst.

Der Europameister von 2010 landete im dritten Versuch bei 8,22 m und musste sich mit Platz sechs zufrieden geben.

Deutlicher scheiterte Europameister Sebastian Bayer, der auf Platz neun sprang (7,98).

Der deutsche Meister Alyn Camara war bereits im Vorkampf ausgeschieden.

Weltmeister wurde als erster Europäer der Russe Alexander Menkow mit neuer Jahresweltbestleistung (8,56) vor dem Niederländer Ignisious Gaisah (8,29) und dem Mexikaner Luis Rivera (8,27).

Hier gibt's alle News zur Leichtathletik

Weiterlesen