Usain Bolt ist bei der WM in Moskau locker in den Endlauf über 200 m gestürmt.

Der Olympiasieger und Weltrekordhalter gewann sein Halbfinale in 20,12 Sekunden vor dem Südafrikaner Anaso Jobodwana (20,13) und ist nun der große Favorit auf den WM-Titel im Finale am Samstag.

Bereits seinen Vorlauf am Morgen hatte der 26-Jährige in 20,66 Sekunden mühelos beherrscht.

Nach seinem Sieg über 100 m möchte der Superstar bei dieser WM auch noch die Rennen über 200 und 4x100 m am Sonntag gewinnen.

Sollte er das schaffen, wäre er mit insgesamt acht Gold- und zwei Silbermedaillen der erfolgreichste Athlet der WM-Geschichte.

Hier gibt's alle News zur Leichtathletik

Weiterlesen