Die Dopingwelle in der Leichtathletik rollt weiter:

Kelly-Ann Baptiste, WM-Dritte von 2011 über 100 m, und Semoy Hackett wurden positiv getestet. Das gab der nationale Verband aus Trinidad und Tobago NAAA bekannt, machte aber keine Aussage zur gefundenen Substanz.

Baptiste und Hackett waren kurz vor WM-Beginn aus Moskau abgereist. Baptiste war mit ihren 10,83 Sekunden Dritte der Weltranglistendritte und galt als Medaillenkandidatin.

Bereits im Vorfeld der WM waren prominente Sprinter des Dopings überführt worden. Unter anderem wurden Ex-Weltmeister Tyson Gay (USA), Ex-Weltrekordler Asafa Powell, Olympiasiegerin Veronica Campbell-Brown und Sherone Simpson (alle Jamaika) positiv getestet.

Hier gibt's alles zur Leichtathletik

Weiterlesen