Der südafrikanische Marathonläufer Lusapho April hat seinen Start beim WM-Rennen über die klassische Distanz am 18. August in Moskau abgesagt. Der Sieger des Hannover-Marathons laboriert an Achillessehnenproblemen.

Südafrikas Langstrecken-Team wird vom bereits 41 Jahre alten Hendrick Ramaala angeführt. Der Sieger des New-York-Marathons von 2004 bestreitet in Moskau seine sechsten Weltmeisterschaften.

Weiterlesen