Diskus-Olympiasieger Robert Harting hat erneut scharfe Kritik an Thomas Bach geübt und dem Präsidenten des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) fehlendes Interesse an seinem Posten vorgeworfen.

"Bei DOSB-Präsident Thomas Bach habe ich das Gefühl, es ging ihm noch nie um etwas anderes, als IOC-Präsident zu werden. Er ist nur damit beschäftigt, den interessieren weder wir noch sein Amt beim Sportbund wirklich", sagte Harting bei "Spiegel Online": "Es lohnt sich gar nicht, darüber nachzudenken, wie es mit ihm besser werden könnte."

Der zweimalige Weltmeister Harting hatte schon Ende Mai nach Bekanntwerden der Kandidatur Bachs für die IOC-Präsidentschaft gesagt: "Wenn er da gewählt wird, wird er ja seinen DOSB-Posten abgeben, und es kommt endlich ein neuer Mann." Der Berliner hat Bach bereits mehrmals fehlende Nähe zur Basis und zu den Athleten vorgeworfen.

Weiterlesen