Ein weiterer prominenter 800-m-Läufer hat seinen Start bei den am Samstag beginnenden Weltmeisterschaften in Moskau abgesagt.

Der Russe Juri Borsakowski, Olympiasieger 2004 in Athen, erklärte nach einer fiebrigen Erkältung seinen Verzicht auf den Saisonhöhepunkt vor eigenem Publikum.

Vor dem Europameister hatten bereits London-Olympiasieger und Weltrekordler David Rudisha (Kenia) sowie der Olympiazweite Nijel Amos (Botswana) ihre Starts wegen Verletzungen abgesagt.

Weiterlesen