Ohne Peking-Olympiasiegerin Lena Schöneborn sind die deutschen Athletinnen im Finale des Weltcup-Auftaktes der Modernen Fünfkampfer im kalifornischen Palm Springs chancenlos geblieben.

Janine Kohlmann landete beim Sieg von Ex-Weltmeisterin Wictoria Tereschuk (Ukraine/5400 Punkte) als beste deutsche Starterin auf Rang 18 (5136).

Claudia Knack (5084) erreichte Platz 24, Anne Hackel (3380) belegte nach einem Ausfall im Reiten Position 35.

Die Wahl-Berlinerin Schöneborn steckt in den letzten Zügen ihres Management-Studiums und hatte daher in den USA gefehlt. Sie wird voraussichtlich erst beim vierten Weltcup Mitte Mai in Budapest in die Saison einsteigen. Auch die deutsche Meisterin Annika Schleu war in Kalifornien nicht am Start.

Bei den Männern hatte am Samstag der Olympiavierte Alexander Lesun (Russland) triumphiert. Die deutschen Starter Patrick Dogue, Alexander Nobis und Eric Krüger waren in der Qualifikation ausgeschieden.

Weiterlesen