Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) und das Land Berlin haben sich um die Ausrichtung der Europameisterschaften 2018 beworben.

DLV-Generalsekretär Frank Hensel übergab am Dienstag in Frankfurt Hansjörg Wirtz, dem Präsidenten des Europäischen Leichtathletik-Verbandes (EAA), die Bewerbungsunterlagen.

"Wir sind sehr glücklich, dass Berlin uns die Möglichkeit eröffnet, die Leichtathletik-Tradition fortzusetzen. Wir werden jetzt die Bewerbungsunterlagen prüfen und dann beginnt die Evaluationsphase", sagte Wirtz.

Die Vergabe der EM erfolgt am 2. November in Zürich bei einer Sitzung des EAA-Exekutivkomitees.

Berlin hatte 2009 die Leichtathletik-WM ausgetragen. Die EM war letztmals 2002 in München auf deutschem Boden zu Gast.

Weiterlesen