Der wegen Mordes angeklagte Paralympics-Star Oscar Pistorius hat ausgesagt, dass er nicht die Absicht gehabt habe, seine Lebensgefährtin Reeva Steenkamp zu töten.

Das ging am Dienstag aus einer eidesstattlichen Erklärung hervor, welche der Anwalt des 26-jährigen Südafrikaners im Rahmen einer Kautionsverhandlung in Pretoria verlas.

"Ich hatte nicht die Absicht, meine Freundin zu töten", hieß es darin: "Ich weise die Vorwürfe entschieden zurück. Wir waren sehr verliebt, wir hätten nicht glücklicher sein können."

Der Sprintstar habe Steenkamp für einen Einbrecher gehalten: "Es war dunkel, ich hatte große Angst. Da ich meine Prothesen nicht anhatte, fühlte ich mich sehr verwundbar. Ich habe dann Schüsse auf die Tür abgegeben und geschrien."

Weiterlesen