Nach den tödlichen Schüssen auf seine Modelfreundin Reeva Steenkamp sind im Haus von Paralympics-Star Oscar Pistorius angeblich Steroide gefunden worden. Das berichtet die "Sun".

"In Pistorius Haus wurden Steroide und Hinweise auf erheblichen Alkoholkonsum gefunden", zitierte das Blatt eine Quelle aus dem Umfeld der Ermittler.

Nun prüfe die Polizei eine Theorie, nach der Pistorius seine Freundin in Wutanfall erschossen haben soll, der durch die leistungssteigernden Steroide ausgelöst wurde - die "Sun" spricht sogar vom "Steroid-Rausch".

Nach dem Steroid-Fund habe die Polizei einen Bluttest bei Pistorius angeordnet, berichtete die Quelle weiter.

Steenkamp war am Donnerstag durch vier Schüsse getötet worden. Pistorius steht unter Mordverdacht. Zudem fand die Polizei im Haus einen blutverschmierten Cricket-Schläger, Steenkamps Schädel war offenbar gebrochen.

Weiterlesen