Tödliches Drama um den sechsmaligen Paralympics-Gewinner Oscar Pistorius: Der "Blade Runner" ist am Donnerstagmorgen von der Polizei festgenommen worden. Dies bestätigte die Familie des Südafrikaners. Ihm werde vorgeworfen, seine Freundin erschossen zu haben, sagte Vater Henke Pistorius der französischen Nachrichtenagentur "AFP".

Der 26-Jährige Oscar Pistorius soll in seinem Haus in Silverlakes am Stadtrand der Hauptstadt Pretoria seine vier Jahre ältere Freundin Reeva Steenkamp erschossen haben. Er habe diese irrtümlich für eine Einbrecherin gehalten, berichtete die südafrikanische Zeitung "Beeld". Eine offizielle Bestätigung liegt noch nicht vor.

Polizeisprecherin Katlego Mogale erklärte, dass "ein 26 Jahre alter Mann festgenommen wurde, weil er eine 30 Jahre alte Frau erschossen hat". Pistorius sollte noch am Donnerstag dem Haftrichter in Pretoria vorgeführt werden. Zur Tat sagte die Sprecherin: "Das Opfer wurde viermal getroffen und starb noch am Tatort. Wir haben eine 9-mm-Pistole sichergestellt. Es wird vermutet, dass es sich um die Freundin des Schützen handelt." Die Frau soll an Arm und Kopf getroffen worden sein.

Der Südafrikaner Oscar Pistorius hatte im vergangenen Sommer in London als erster amputierter Athlet an Olympischen Spielen teilgenommen hatte.

Weiterlesen