Wegen Dopingverdachts hat der norwegische Leichtathletik-Verband Sprint-Trainer Petar Vukicevic suspendiert.

Nach Angaben des Verbandes wurden bei dem 56 Jahre alten Serben, der seine in die Weltklasse vorgestoßene Tochter Christina trainiert, verdächtige Emails sichergestellt. In diesen soll er sich 2001 und 2003 mit Srdjan Djordjevic, dem früheren Trainer von Sprint-Star Merlene Ottey, über die Effekte von Steroiden ausgetauscht haben.

Vukicevic war bis zu seiner Suspendierung beim Verband angestellt als Trainer seiner 25 Jahre alten Tochter. Die Email-Korrespondenz räumte er ein, behauptete aber, diese sei manipuliert worden. Die Untersuchung leite nun die Anti-Doping-Agentur Norwegens, wie der Verband mitteilte.

Djordjevic trainierte die vielfache WM- und Olympia-Medaillengewinnerin Merlene Ottey nach deren Wechsel von Jamaika nach Slowenien. Die heute noch immer aktive 52-Jährige war 1999 wegen mutmaßlichen Dopings mit Nandrolon suspendiert, später aber freigesprochen worden.

Weiterlesen