Barbora Spotakova hat ein solides Comeback im Siebenkampf gefeiert. Beim traditionellen Mehrkampf-Meeting in Talence erreichte die tschechische Speerwurf-Olympiasiegerin mit ordentlichen 5880 Punkten den sechsten Platz.

Beim Sieg der Olympia-Vierten Ljudmyla Jossypenko (Ukraine/6401 Punkte) verbesserte Spotakova, die erstmals seit zwölf Jahren einen Siebenkampf bestritt, den Speer-Weltrekord im Mehrkampf der Griechin Sofia Ifadido (56,96 m) auf 60,90 m sowie ihre eigene Bestleistung von 5873 Punkten, mit der sie 2000 Vierte bei der Junioren-WM geworden war.

Den Herren-Zehnkampf gewann der belgische London-Vierte Hans van Alphen mit 8293 Punkten vor dem Ukrainer Oleksij Kasjanow (8218). Kai Kazmirek von der LG Rhein-Wied belegte mit 7797 Zählern den sechsten Platz.

Weiterlesen