Glen Mills hat sich zum besten Sprinttrainer aller Zeiten erklärt. Der Coach von Leichtathletik-Weltstar Usain Bolt, 100-m-Weltmeister Yohan Blake und den anderen schnellen Männern von Jamaika, sagte laut der in Kingston erscheinenden Tageszeitung "Jamaica Gleaner" süffisant:

"Ich habe die Geschichtsbücher studiert, aber ich fand keinen anderen Sprinttrainer, dessen Athleten bei Olympia fünf von sechs Medaillen über 100 und 200 m gewonnen haben."

In die Phalanx der schnellen Männer vom Racers Track Club aus Kingston waren in London nur die US-Amerikaner um Justin Gatlin (Bronze) eingebrochen, da Jamaikas Ex-Weltrekordler Asafa Powell mal wieder Probleme hatte in einem wichtigen 100-m-Rennen (Achter).

Über 200 m hatten die Männer um Bolt, der den Dreifach-Sieg von Peking 2008 beim 4x100-m-Triumph wiederholte, alle Medaillen gewonnen.

Bolt erhielt in Kingston von Jamaikas Sportministerin Natalie Neita-Headley ein ganz besonderes Kompliment: "Er ist der am größten gefeierte Athlet in der Geschichte der Leichtathletik."

Weiterlesen