Die frühere Hallen-Weltmeisterin Debbie Dunn ist wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt worden.

Die 34 Jahre alte 400-m-Läuferin war bei den US-Trials positiv auf ein anaboles Steroid getestet worden und hatte sich zunächst freiwillig aus dem Olympia-Team zurückgezogen.

Dunn, die bei den Trials den vierten Platz über 400 m belegt hatte, war für die Sommerspiele als Mitglied der 4x400-m-Staffel vorgesehen gewesen. 2009 hatte Dunn mit der US-Staffel bei der WM in Berlin die Goldmedaille geholt.

2010 gewann sie bei der Hallen-WM in Doha (Katar) den Titel über 400 m.

Weiterlesen