Fünf Wochen nach ihrem zweiten Olympiagold im Speerwurf will Weltrekordlerin Barbora Spotakova am Wochenende auch ihr Talent im Siebenkampf demonstrieren.

Die 31 Jahre alte Tschechin startet wie die Olympiazweite Lilli Schwarzkopf (LG Rhein-Wied) bei der IAAF-Challenge in Talence/Südfrankreich.

Spotakova, die vor 12 Jahren 5873 Punkte erzielt hatte und sich fast jährlich in mehreren Disziplinen testet, dürfte mit Leichtigkeit die Speerwurf-Bestmarke innerhalb des Siebenkampfs (56,96) brechen.

In den Meldelisten stehen neben Schwarzkopf, für die es um Preisgeld in der Gesamtwertung der Mehrkampf-Challenge 2012 geht, die Olympiadritte Tatjana Tschernowa (Russland) sowie weitere Olympia-Finalistinnen.

Im Zehnkampf führt Europameister Pascal Behrenbruch (Frankfurt/Main) die Saisonwertung an und könnte vorn bleiben, wenn der Belgier Hans Van Alphen weniger als 8152 Punkte erzielt.

In Zehn- und Siebenkampf gibt es für Platz eins in der Saisonwertung je 30.000 Dollar, für Rang zwei 20.000 und drei 15.000. Auch Platz acht bringt noch eine Prämie.

Weiterlesen