Kugelstoßer Ralf Bartels bangt um die Teilnahme an den Olympischen Spielen in London (27. Juli bis 12. August). Der Europameister von 2006 hat sich wegen einer Knochenabsplitterung im rechten Knie operieren lassen.

"Das wirft uns natürlich zurück. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Wir glauben an uns", sagte Bartels Trainer Gerald Bergmann dem Nordkurier.

Der 34 Jahre alte Bartels hat die Olympia-Norm (20,50 m) in diesem Sommer noch nicht geknackt und kann erst in zwei Wochen wieder mit voller Intensität trainieren. Seine Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften (16. und 17. Juni) in Bochum-Wattenscheid ist noch nicht gesichert.

Weiterlesen