Äthiopiens Lauf-Idol Haile Gebrselassie muss seinen Traum von der fünften Olympia-Teilnahme begraben. Der 39-Jährige belegte beim Meeting in Hengelo/Niederlande über 10.000 m den siebten Platz und war damit nur Sechstbester unter 13 Äthiopiern.

Die Ostafrikaner hatten das Rennen beim von Gebrselassies Manager Jos Hermens organisierten Sportfest als Qualifikation für die Spiele in London (27. Juli bis 14. August) genutzt.

"Die Spiele in London sind für mich vorbei", sagte der viermalige 10.000-m-Weltmeister, der bereits die Qualifikation im Marathon verpasst hatte und in Hengelo in 27:20,39 Minuten klar hinter Sieger Tariku Bekele (27:11,70) lag.

Auf Platz zwei sicherte sich Lelisa Desisa (27:11,90) ebenfalls das London-Ticket, der dritte Startplatz ist für den noch angeschlagenen Weltrekordler Kenenisa Bekele reserviert.

Weiterlesen