Weitsprung-Europameister Christian Reif hat bei der Kurpfalz-Gala in Weinheim gleich im ersten Versuch die Norm für die Olympischen Spiele in London (27. Juli bis 12. August) geknackt.

Trotz Problemen mit der Achillessehne landete der 27-Jährige aus Ludwigshafen bei 8,26 m und überbot die vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) geforderte Marke um sechs Zentimeter. Nach dem Sprung auf Platz vier der Weltrangliste brach Reif den Wettkampf ab.

Bei den Frauen knackte überraschend Nachwuchssprinterin Tatjana Pinto die Norm über 100 m. Die 19-Jährige lief im Vorlauf in 11,19 Sekunden persönliche Bestzeit und verzichtete im Anschluss auf das Finale. Dort behielt Europameisterin Verena Sailer (Mannheim) in 11,34 die Oberhand, blieb aber 0,09 Sekunden über der DLV-Norm.

Weiterlesen