Kugelstoß-Weltmeister David Storl hat sich beim Leichtathletik-Meeting im tschechischen Ostrau mit Platz vier begnügen müssen.

Der 21-Jährige, der sich am vergangenen Wochenende bei den Halleschen Werfertagen mit 21,13 m die Olympia-Norm und den Tagessieg gesichert hatte, kam nur auf 20,50 m und hatte bei insgesamt sechs Versuchen nur zwei gültige.

Der kanadische Vizeweltmeister Dylan Armstrong siegte in Ostrau mit 21,29 m vor dem polnischen Olympiasieger Tomasz Majewski (21,01) und seinem Landsmann Justin Rodhe (20,84).

Weiterlesen