Vize-Europameister Carsten Schlangen hat beim 14. Zeulenroda-Meeting das beste deutsche Ergebnis erzielt.

Über die 1500 m erreichte der Berliner mit einer Zeit von 3:39,41 Minuten die B-Norm des Deutschen Leichtathletik-Verbandes - und verpasste die EM-Norm dabei nur knapp.

"Ich bin nicht unzufrieden mit dem Rennen. Schade fand ich nur, dass der Tempomacher bereits nach 600 Metern aus dem Rennen ging. Ab da musste ich von der Spitze laufen und habe so wohl die Sekunde zur Norm verpasst", sagte Schlangen, der als Dritter hinter dem Marokkaner Badr Rassioui und dem Südafrikaner Juan van Deventer ins Ziel kam.

Weiterlesen