Die litauische Marathon-Europameisterin Zivile Balciunaite bleibt wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt.

Der nationale Leichtathletik-Verband gab am Montag bekannt, der Internationale Sportgerichtshof (CAS) habe den Antrag der Athletin auf Aufhebung der bis zum 6. September 2012 reichenden Sperre abgelehnt.

Damit kann die am Dienstag 33 Jahre alt werdende Europameisterin nicht bei Olympia in London (27. Juli bis 12. August) an den Start gehen. Sie muss ihre EM-Goldmedaille zurückgeben.

Im Urin der Baltin waren nach dem Goldlauf von Barcelona 2010 überhöhte Werte der männlichen Sexualhormone Testosteron und Epitestosteron festgestellt worden. "Ich bin unschuldig. Ich habe niemals gedopt", sagte die Weltklasseläuferin damals und gab als mögliche Erklärung die Einnahme eines Arzneimittels gegen Regelschmerzen an.

Weiterlesen