Der Ire Robert Heffernan hat bei den Weltmeisterschaften in Moskau das 50 Kilometer Gehen gewonnen und seinem Land damit das erste WM-Gold in der Leichtathletik seit 18 Jahren beschert.

Der Olympia-Vierte von London siegte am Mittwochmorgen mit der Weltjahresbestzeit von 3:37:56 Stunden vor dem Russen Michail Ryzhow (3:38:58) und dem Australier Jared Tallent (3:40:03).

Die letzte irische Leichtathletik-Weltmeisterin vor Heffernan war die Langstreckenläuferin Sonia O?Sullivan, die 1995 in Göteborg den Titel über 5000 Meter gewann.

Hier gibt's alles zur Leichtathletik

Weiterlesen