Geher Christopher Linke wird nach seinem neunten Platz über 20 Kilometer bei den Weltmeisterschaften in Moskau an diesem Mittwoch nicht mehr über 50 Kilometer antreten.

Dies bestätigte der Deutsche Leichtathletik-Verband am Dienstag.

Der Potsdamer hatte zunächst diese "Mammutaufgabe" erwogen. Der 24-Jährige hat mit seiner Top-Ten-Platzierung auf der kürzeren Strecke jedoch bereits sein Ziel erreicht, in den A-Kader aufzurücken. Somit ist kein deutscher Geher am Start.

Hier gibt's alles zur Leichtathletik

Weiterlesen