Der Deutsche Meister Steffen Uliczka ist bei der WM in Moskau über 3000 m Hindernis in der Qualifikation ausgeschieden.

Der 29-Jährige aus Kiel wurde in seinem Vorlauf nach 8:28,32 Minuten nur Siebter und verpasste damit das Finale am Donnerstag (18.20 Uhr). Uliczka blieb fast sechs Sekunden über seiner persönlichen Bestzeit (8:22,92).

Weltmeister und Olympiasieger Ezekiel Kemboi aus Kenia qualifizierte sich ebenso souverän wie sein Landsmann, Mitfavorit Paul Kipsiele Koech, sowie Mahiedine Mekhissi-Benabbad (Frankreich), Silbermedaillengewinner von London.

Weiterlesen