Für Zehnkampf-Europameister Pascal Behrenbruch (28) sind die Chancen auf eine Medaille bei der Leichtathletik-WM in Moskau weiter gestiegen.

Für Titelverteidiger Trey Hardee ist der Mehrkampf bereits nach vier Disziplinen beendet.

Der US-Amerikaner scheiterte anscheinend verletzungsbedingt im Hochsprung dreimal an seiner Anfangshöhe von 1,90 m und hat damit keine Chance mehr auf eine vordere Platzierung.

Hardee galt hinter Olympiasieger und Weltrekordler Ashton Eaton als Favorit auf Silber.

Von dem Ausfall könnte Behrenbruch, der bisher eine souveräne Vorstellung abliefert und 8500 Punkte anpeilt, ebenso wie Michael Schrader (Leverkusen) am Ende profitieren.

Weiterlesen