Jamaikas Superstar Usain Bolt darf sich bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Moskau wie zuhause fühlen.

Der Weltrekordler aus Jamaika hat seine Eltern zu den Titelkämpfen in der russischen Haupstadt einfliegen lassen.

Wellesly und Jennifer Bolt saßen bereits am Samstagmorgen in kompletter jamaikanischer Team-Montur auf der Tribüne des Luschniki-Stadions.

Bolt Junior, der in Moskau seine WM-Titel sechs bis acht anpeilt, hat seinen ersten Auftritt am Samstagnachmittag in den Vorläufen über 100 m.

Weiterlesen