Max Hoff genügte ein zweiter Platz für die Endrundenteilnahme © getty

Die deutschen Kanu-Asse haben sich zum Auftakt des dritten Weltcups im ungarischen Szeged keine Blöße gegeben.

Canadier-Olympiasieger Sebastian Brendel zog über 1000 m dank eines Vorlaufsieges ohne Umweg direkt in das Finale ein.

Kajak-Weltmeister Max Hoff genügte über den Kilometer ein zweiter Platz im Halbfinale zur Endlaufteilnahme.

Rang zwei belegten auch die K2-Weltmeister Max Rendschmidt/Marcus Groß über 1000 m.

Zweier-Olympiasiegerin Franziska Weber gewann im Kajak-Einer ihr Halbfinale über 500 m und steht ebenfalls im Endlauf.

Die ersten Finals in Szeged finden am Samstagvormittag statt.

Weiterlesen