Die deutschen Kanuten haben einen gelungenen Start in die Weltcup-Saison gefeiert.

Kajak-Weltmeister Max Hoff setzte sich in Mailand über 1000 m in 3:29,376 Minuten vor dem Dänen Rene Holten Poulsen (1,828 Sekunden zurück) durch, Canadier-Olympiasieger Sebastian Brendel siegte über den Kilometer in 3:51,756 Minuten vor dem Brasilianer Isaquias Queiroz Dos Santos (+1,740).

Auf der WM-Strecke von 2015 bescherten Franziska Weber im Kajak-Einer und Conny Waßmuth/Tina Dietze im Kajak-Zweier über 500 m dem Deutschen Kanu-Verband (DKV) weitere Podestplätze.

Zweier-Olympiasiegerin Weber wurde in 1:52,841 Minuten Zweite hinter der Neuseeländerin Lisa Carrington (1:51, 849), Waßmuth/Dietze belegten beim Sieg der Ungarinnen Gabriella Szabo/Ninetta Vad (1:44,095) in 1:44,959 Minuten Platz drei.

Weiterlesen