Die deutsche Kanu-Flotte hat bei den Heim-Weltmeisterschaften in Duisburg die ersten Verluste in den olympischen Klassen erlitten.

In den Halbfinals über die 200-m-Sprintstrecke scheiterten am Samstag Tom Liebscher (Dresden) und Anne Knorr (Leipzig) jeweils im Kajak-Einer. Stefan Kiraj (Potsdam) verpasste im Canadier-Einer ebenfalls den Finaleinzug.

Einzig Ronald Rauhe/Jonas Ems (Potsdam/Essen) im Kajak-Zweier paddeln auf der kürzesten aller Strecken in den olympischen Klassen am Sonntag um die Medaillen.

Insgesamt ist der Deutsche Kanu-Verband (DKV) auf der Wedau-Regattastrecke in neun von zwölf Endläufen der olympischen Klassen vertreten. Die ersten Medaillen werden am Samstagnachmittag vergeben.

Hier gibt's alle Mehrsport-News

Weiterlesen