Die deutschen Kanuten wollen bei den anstehenden Heim-Weltmeisterschaften in Duisburg so erfolgreich abschneiden wie bei den Olympischen Spielen 2012 in London.

"In den olympischen Klassen wollen wir wieder sechs Medaillen gewinnen, davon drei goldene", sagte Verbandspräsident Thomas Konietzko am Montag.

Beim am Donnerstag beginnenden Großereignis startet der Deutsche Kanu-Verband insgesamt mit 31 Athleten, davon sind acht 23 Jahre und jünger.

"Damit ist das Team natürlich noch sehr jung und wird nicht unbedingt alle Erwartungen erfüllen können. Trotzdem wollen wir möglichst in jeder Disziplin um die Medaillen mitkämpfen", betonte Konietzko.

Angeführt wird das deutsche Aufgebot von den Olympiasiegern Sebastian Brendel, Tina Dietze und Franziska Weber.

Weiterlesen