Die frühere Weltmeisterin Jasmin Schornberg hat sich beim Weltcup-Finale der Slalom-Kanuten in Bratislava einen Podestplatz gesichert.

Die Athletin aus Hamm landete hinter der französischen Siegerin Emilie Fer und Weltcup-Gesamtsiegerin Jana Dukatova aus der Slowakei auf Platz drei.

"Ich bin insgesamt sehr zufrieden, vor allem auch mit dem dritten Rang im Gesamt-Weltcup", sagte Schornberg.

Ricarda Funk aus Bad Kreuznach wurde gute Fünfte.

Bei den Canadier-Zweiern siegten die slowakischen Zwillinge Pavol und Peter Hochschorner.

Kai und Kevin Müller paddelten nur auf Platz neun.

"Wir hatten im Finale zwei wirklich unnötige Berührungen, und irgendwie hat uns auch der nötige Bums gefehlt", meinte Kevin Müller.

Weiterlesen