Die deutschen Slalom-Kanuten Franz Anton und Jan Benzien aus Leipzig haben die Weltcup-Saison mit einem Erfolgserlebnis beendet.

Zum Abschluss der Wettkampfserie im slowakischen Bratislava siegte das Duo trotz zweier Strafpunkte vor den Polen Piotr Szczepanski und Marcin Pochwala und schließt den Gesamtweltcup damit auf Rang fünf ab.

Fabian Dörfler (Augsburg) musste sich im Kajak-Einer der Männer am Samstag mit dem fünften Rang zufrieden geben, hatte am Ende als Gesamtzweiter des Weltcups dennoch Grund zum Jubeln. Paul Böckelmann (Leipzig) landete nach dem sechsten Platz in Bratislava auf Platz fünf.

Bei den Canadier-Einern der Männer wurde Nico Bettge (Magdeburg) als Neunter bester Deutscher, im Gesamtweltcup erreicht er Platz fünf.

Weiterlesen