Hoffnungsträger Dimitri Peters (Rotenburg) hat beim Grand Prix in Düsseldorf eine Medaille für den Deutschen Judo-Bund (DJB) deutlich verpasst.

Der Bronzemedaillengewinner von London scheiterte am Sonntag in der Klasse bis 100 kg bereits in seinem Auftaktkampf am Japaner Takashi Ono. Ono, Fünfter der Weltmeisterschaften 2005, lag nach voller Kampfzeit mit Wazaari-Wertung vorne.

Für zwei weitere deutsche Medaillen sorgten dagegen die Frauen. Laura Vargas Koch musste sich erst im Finale der Klasse bis 70 kg geschlagen geben. Die Berlinerin unterlag nach 83 Sekunden der Niederländerin Kim Polling und gewann die einzige Silbermedaille für den DJB. In der Klasse über 78 kg errang zudem Franziska Konitz (Berlin) Bronze gegen Sahar Trabelsi aus Tunesien.

Luise Malzahn (Halle/Saale) unterlag in der Klasse bis 78 kg im Kampf um Bronze und belegte den fünften Platz. Yannick Gutsche (Leverkusen) und Marc Odenthal (Mönchengladbach) wurden in der Klasse bis 90 kg zudem jeweils Siebter.

Weiterlesen