Der ehemalige Ringer-Europameister Nasir Gadschichanow ist in der russischen Krisenregion Dagestan im Nordkaukasus am Steuer seines Wagens erschossen worden.

Gadschichanow, in seiner Heimat Dagestan stellvertretender Sportminister, wurde in Machatschkala von einem Angreifer überwältigt, der seine Wagentür aufriss und den Politiker aus nächster Nähe mit einer Handfeuerwaffe niederstreckte. Im Krankenhaus konnte nur noch der Tod des ehemaligen Weltklasseringers festgestellt werden.

Gadschichanow war Anfang der Neunziger Jahre dreimal Europameister im Freistil und gewann außerdem bei den Goodwill Games 1994 die Goldmedaille in der Klasse bis 74 kg.

Weiterlesen