Freistil-Spezialist Tim Schleicher hat sich beim letzten Qualifikationsturnier der Ringer in Helsinki das Olympia-Ticket gesichert.

Der Nürnberger belegte in der finnischen Hauptstadt Platz zwei und qualifizierte sich damit als vierter deutscher Kämpfer für die Sommerspiele in London (27. Juli bis 12. August).

"Tim hat sehr konzentriert gerungen und bis zum Schluss um seine Chance gekämpft, dieser Einsatz wurde belohnt", sagte Freistil-Bundestrainer Alexander Leipold.

Im Halbfinale besiegte Schleicher den Armenier Artur Arakelyan mit 2:1 Runden, ehe er sich im für die Qualifikation unbedeutenden Finale Wasyl Fedoryschin (Ukraine) geschlagen geben musste.

Christoph Ewald (Weingarten/55 kg), Samet Dülger (Köln/66 kg), Andriy Shyyka (Köllerbach/74 kg), Davyd Bichinashvili (Mainz/84 kg) und William Harth (Mainz/96 kg) vergaben mit frühen Niederlagen ihre Chance mehr auf das London-Ticket.

Harth konnte mit Platz drei immerhin noch einen Achtungserfolg feiern.

Weiterlesen